35 2

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personenanzahl anpassen
925 g Mehl (Typ 405)
1 Würfel Hefe, frisch
500 ml Wasser lauwarm, unter 37 Grad
25 ml Olivenöl
1 EL Zucker
30 g Salz

10 Minuten Pizzateig

Rezept

einfach, schnell und lecker

Zutaten

Grillrezept

Share

10 Minuten Pizzateig ohne langes gehen 🙂 von Jörn Fischer

  • Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermengen
  • eine Mulde in die Mitte des Mehls drücken und dort die Hefe hinein bröseln
  • den Zucker auf die Hefe streuen und mit 250ml Wasser aufgiessen
  • 10 Minuten stehen lassen (damit die Hefe aktiviert wird)
  • dann das restliche Wasser und das Öl hinzugeben
  • alles gut durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht
  • der Teig kann sofort verarbeitet werden
  • bevor man die Pizza auf den Pizzastein legt, wird dieser mit Salz oder Grieß bestreut
  • dieser Teig reicht ca. für 8-10 Pizzen

Tip:
dieser 10 Minuten Pizzateig eignet sich auch für Pizzabrötchen, frittierte Pizza oder ähnlichem und kann 2 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden

Grillzubehör

Pizzastein*

Grill

Viel Spaß beim Nachgrillen und Probieren 🙂

Klaus

zurück
4-0-1 gegrillte Spareribs vom Kugelgrill
weiter
Peking Ente vom Smoker
zurück
4-0-1 gegrillte Spareribs vom Kugelgrill
weiter
Peking Ente vom Smoker

6 Kommentare Kommentare ausblenden

Hallo Klaus, hast du schon mal den Pizzabelag Aprikosenmarmelade (dünn aufstreichen), Büffelmozarella (gezupft) und Ziegenkäse sowie Basilikumblätter probiert? Super lecker und mal ganz anders. Wer mag, noch ein wenig Pizzagewürz
drüberstreuen.

Also bei mir kommt immer Aprikosenmarmelade dünn bestrichen , Büffelmozarella , Ziegenkäse und Barsilikum auf den Teig , wer möchte und ein dummer Heinrich ist kann gerne noch den Ofa rub von klaus drüberstreuen oder auch den frechen Feta oder rip rip hurra schreien !

Kochschinken und
Salami und
Lauchzwiebeln
Knoblauch
Oregano
Stücke von ein bis zwei Trockenpflaumen (nein nicht die Olle von Gegenüber sondern Obst) für eine Pizza!
Käse nach belieben!

Hallo Klaus,
in deinem Rezept ist leider ein Fehler und ich bin direkt reingefallen…
Im Video sagst du 10g Salz, hier stehen 30g. Mal sehen ob es trotzdem was wird.

LG
Stefan

Kommentar hinzufügen

X