16 1

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personenanzahl anpassen
1 kg Tafelspitz oder Rinderbrust
Lake
1500 ml Wasser
150 g Pastrami Brine
Marinade
60 g Pastrami Rub

Pastrami selber machen

Rezept

einfach und lecker

Zutaten

  • Lake

  • Marinade

Grillrezept

Share

Pastrami selber machen

  • den Beutel „ Pastami Brine“ in das kalte Wasser geben und solange rühren bis Salz und Zucker sich aufgelöst haben
  • den Tafelspitz vom groben Fett befreien und in einen Behälter legen
  • der Behälter sollte so groß sein, das dass komplette Fleisch bedeckt ist
  • den Behälter abdecken und in den Kühlschrank stellen
  • einmal am Tag sollte das Fleisch im Behälter umdreht werden
  • Dauer je nach Dicke, als Faustregel gilt je 1 cm dicke = 24 h pökeln plus 24-48 h Sicherheit
  • also braucht ein 7 cm dickes Stück Tafelspitz 8-9 Tage um komplett durch zu pökeln
  • man kann diesen Vorgang auch durch Injekton der Pökellake beschleunigen
  • wenn der Tafelspitz durch gepökelt ist, diese aus der Lake nehmen
  • das Fleisch abspülen (NICHT WÄSSERN) und abtrocknen  z.B. mit Küchenpapier oder ähnlichem
  • den Grill für indirektes Grillen einrichten
  • eine Hand voll Räucherspäne in die Glut geben
  • das Fleisch mit dem Rub einreiben und auf den Grill platzieren
  • bei ca. 110 bis 130°C bis zur Kerntemperatur von 68-70 °C heiß räuchern
  • zwischendurch immer mal wieder mit einem Kerntemperaturmesser die Temperatur im Fleisch kontrollieren
  • hat das Fleisch die gewünschte Temperatur erreicht, kann es vom Grill genommen werden
  • das Fleisch sollte unbedingt vollständig ausgekühlt sein, dann in dünne Scheiben aufschneiden und z.B. als Sandwich servieren

Guten Appetit!!!!!!!!!!

 

deine Grillmatte

 

Grillzubehör

Holzkohlegrill

Schale/Behälter

Kerntemperaturmesser*

Alufolie/Frischhaltefolie

Viel Spaß beim Nachgrillen und Probieren 🙂

Klaus

zurück
schnelle Parmesan-Pizzabrötchen vom Grill
weiter
Assistenten Rub – die Mischung für Kids
zurück
schnelle Parmesan-Pizzabrötchen vom Grill
weiter
Assistenten Rub – die Mischung für Kids

7 Kommentare Kommentare ausblenden

Hallo Klaus, ich verfolge deinen Kanal schön länger. Ich freue mich immer auf deine Videos.
Ich wollte das Pastrami mal nachmachen finde aber nicht deine Gewürzmischung für die Lake und den Rub. Kannst du sie mir bitte schicken. Danke

so heute kam das päckchen mit dem Rub und Brine ( Grillstar.de) hatte das orginal von Dir.
Fleisch eingelegt und im Kühlschrank.
werde Berichten wie es war .

Kommentar hinzufügen

X