• Home
  • Steaks
  • Griechische Braaibroodijes – Grillen in Südafrika
4 0

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personenanzahl anpassen
4 Scheiben Rindernacken
4 Tomaten
100 ml Olivenöl
12 Toastbrotscheiben
150 g Fetakäse
100 g Cheddarkäse
6 TL Gyros-Rub (Gewürzmischung)
Oliven entsteinte

Griechische Braaibroodijes – Grillen in Südafrika

Rezept

Grillen am Feuer macht einfach Spaß

Zutaten

Grillrezept

Share

Griechische Braaibroodijes – Grillen in Südafrika

  • den Grill vorheizen
  • die Tomaten und den Käse kleinschneiden
  • die Oliven kleinschneiden
  • die Rinderscheiben direkt auf den Grill legen und von beiden Seiten angrillen
  • wenn die Rinderscheiben fertig gegrillt sind, vom Grill nehmen und in Streifen schneiden
  • auf zwei Toastbrotscheiben etwas Olivenöl träufeln
  • die eine Toastscheibe mit Tomate, Cheddarkäse, Fleisch, ca. 1/2-1 TL GyrosGewürz, Oliven, Fetakäse belegen und mit der anderen Toastscheibe abschliessen
  • so oft wiederholen bis man die Anzahl der Portionen hat die man gerne möchte
  • die Toast in einen Brötjeshalter (Grillkorb*) legen und auf den Grill legen
  • nach gewünschter Bräunung einmal wenden und dann vom Grill nehmen
  • einmal diagonal aufschneiden und servieren

Rezept der Gyrosmischung

mit dabei war: Markus von 0815BBQ

Grillzubehör

Grill

Grillkorb*

Würzmischung-Gyros-250g-Beutel-0
Gyros-Gewürzmischung

Viel Spaß beim Nachgrillen und Probieren 🙂

Klaus

zurück
asiatische Schweinebauchspiesse
weiter
Knusprige Spanferkelkeule
zurück
asiatische Schweinebauchspiesse
weiter
Knusprige Spanferkelkeule

Ein Kommentar Kommentare ausblenden

Tolle Idee mal was neues für uns Deutsche, ist “Braaibroodijes” afrikaans oder doch eher niederländisch? Appropos Niederländisch “Frikandeln” könntest du auch mal machen”!

Kommentar hinzufügen

X