44 3

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personenanzahl anpassen
ca. 2,5-3 kg Schweinenacken
6 Knoblauchzehen mittlere Größe
200g Fetakäse Hirtenkäse
200g Schmand
6-8 EL Gyros-Rub (Gewürzmischung)
2,5 EL Frecher Feta (Gewürzmischung)
500g Tzaziki
Fladenbrot

Gyros als Fächerbraten vom Smoker

einfach, schnell und lecker

Zutaten

Grillrezept

Share

Gyros als Fächerbraten vom Smoker

  • den Grill/Smoker vorheizen
  • den Schmand zusammen mit dem Hirtenkäse, den Knoblauchzehen und dem Frechen Feta Gewürz in einer Küchenmaschine cremig rühren/mixen
  • den Schweinenacken längst mit einem scharfen Messer aufschneiden  Nicht bis unten durchschneiden!!!,  und durch die im Video gezeigte Schnitttechnik den Braten auffächern
  • je etwa 1 Teelöffel von der Hirtenkäse-Schmand-Mischung in die Schnitte streichen
  • den Braten etwas zusammen drücken
  • von der Seite mit den Holzspießen durch alle Lagen des Bratens durchstechen (fixieren, damit dieser nicht aufklappt)
  • den Schweinenacken komplett mit dem Gyros Gewürz einreiben
  • bei ca. 140 Grad den Schweinenacken in den Smoker legen
  • das Fleisch mit einem Kerntemperaturmesser versehen
  • hat das Fleisch eine Kerntemperatur von etwa 70 Grad erreicht, kann es vom Smoker genommen werden ( es dauert ca. 2,5 -4 Stunden)
  • dann den Braten vom Grill nehmen und die Holzspieße entfernen
  • das Fleisch dann wie im Video zu sehen aufschneiden, so erhält man kleine Fleischstücken
  • die Fleischstücke können jetzt z.B. bei Bedarf mit Brot, Salat und Tzaziki serviert werden
  • Guten Appetit

Rezept des Gyros-Gewürzes

Rezept des Frechen Feta

Grillzubehör

Grill/Smoker

( Broil King Gas Smoker)*

Räuchermischung “Klaus grillt”*

scharfes Messer

8-12 Holzspieße

Kerntemperaturmesser*

Brett

Küchenmaschine

Schüsseln, Teller, Besteck….

Neu Neu Neu
Bierholster “Klaus grillt”*

Grillmatten für deinen Grill

                                          

Frecher Feta Gewürzmischung
Gyros Gewürzmischung

Viel Spaß beim Nachgrillen  🙂

Klaus

zurück
Klaus grillt BBQ Sauce sweet und spicy das ORIGINALREZEPT
weiter
BBQ Platthuhn vom Smoker – Roadkill Chicken
zurück
Klaus grillt BBQ Sauce sweet und spicy das ORIGINALREZEPT
weiter
BBQ Platthuhn vom Smoker – Roadkill Chicken

4 Kommentare Kommentare ausblenden

Hallo Klaus, finde das Rezept super und will es bald nachgrillen. Eine Sache verwirrt mich allerdings: Wenn ich Pulled Pork aus Schweinenacken smoke, dann immer bis zu einer Kerntemperatur von 90 Grad. Wieso reicht bei diesem Rezept eine Kerntemperatur von 70 Grad? Ist das Nacken dann wirklich schon durch? Liegt es an der Fächerung und weil so mehr Oberfläche entsteht? Vielen Dank für deine Antwort und viele Grüße – Christian

Hi Klaus, am Wochenende wird dein Rezept nachgegrillt. Brauche ich wirklich 2,5 bis 3 kg für 4 Personen? Wird sind zu acht, bräuchte demnach 5 bis 6 kg Fleisch…ist das korrekt?
Beste Grüße Wolle

Hallo!
Das ist Mittlerweile das 4 Rezept das ich nachmache und wieder passt es nicht! Bei der angegeben kerntemperatur ist das Fleisch nicht weich!

Kommentar hinzufügen

X