9 0

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personenanzahl anpassen
ca. 15 kg Spanferkel Größen können variieren
10 EL Meersalz, grob
Lake
140 g Salz
1,5 Liter Wasser
4 Knoblauchzehen
1 EL Pfefferkörner, gemörst
3 Pimentkörner
3 Zwiebeln
2 EL Rohrzucker
3 Rub (Gewürzmischung) Lorbeerblätter
Rub (Gewürzmischung)
1 EL Paprikapulver
1 EL Pfefferkörner, gemörst
1 TL Salz

Spanferkel vom Smoker

Rezept für ein leckeres Spanferkel

Spanferkel funktioniert nicht nur auf dem Spießgrill

Zutaten

  • Lake

  • Rub (Gewürzmischung)

Grillrezept

Share

Bevor das Spanferkel auf den Smoker kommt müssen noch einige Vorbereitungen getroffen werden.

  • Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, Knoblauchzehen kleinschneiden
  • alle Zutaten der Lake in einen Topf geben und kurz aufkochen, (die Mischung durch ein Sieb giessen)
  • Lake sollte bis zum Spritzen abgekühlt sein
  • die Haut des Spanferkels im Abstand von ca. 3-4 cm rautenförmig einschneiden
  • die gesamte Lake gleichmässig ins Schwein spritzen
  • den Rub zusammenmischen und gleichmässig im Schwein verteilen
  • das Spanferkel fest mit der Frischhaltefolie einpacken und mindestens 12 Stunden kühl stellen
  • das Meersalz in die Schnitte vom Schwein verteilen

 

  • den Smoker anheizen
  • das Spanferkel darin platzieren und mit einem Kerntemperaturmesser versehen
  • der Smoker sollte eine Garraumtemperatur von ca. 120-140 Grad haben
  • nach ca. 4-5 Stunden hat das Schwein die Kerntemperatur von 73 Grad erreicht und kann vom Smoker genommen werden

Grillzubehör

  • Marinierspritze
  • Sieb
  • Frischhaltefolie
  • Smoker
  • Smokerholz ( Erlenholz, Buchenholz, Kirschholz…..)
  • Kerntemperaturmesser

 

Fertig!!!

Viel Spaß beim Nachgrillen 🙂 und Probieren 🙂

Klaus

zurück
BBQ Spareribs 3-2-0
weiter
Russische Schaschlik Spiesse
zurück
BBQ Spareribs 3-2-0
weiter
Russische Schaschlik Spiesse

Ein Kommentar Kommentare ausblenden

Hallo Klaus,

Ich hatte letzte Woche mal das Rezept nach gemacht allerdings mit einem 8 kg Wildschwein.
Ich hatte es mit einer Apfelsaft/Brühe Mischung leicht gespritzt und mit deinem Allzweckrub bestrichen und 24 Stunden einziehen lassen. Das bestreichen mit dem Salz habe ich weg gelassen, da das Wildschein ja keine Haut mehr hat. Danach hatte ich das Schwein bei 100-120 C in den smoker gelegt für ca. 7 Stunden, wo durch sich das Fleisch schon leicht pull Port mäßig zerlegte. So konnte man die Knochen einfach so rausziehen. Geil!!
War echt super und ich habe auch schon wieder eins in der Gefriertruhe für nächsten Sommer!
Ich finde deine Rezepte echt super und bin regelmäßig bei dir am schauen.
Echt super Klaus macht bitte weiter so!!!
Viele Grüße
Peter

Kommentar hinzufügen

X